Das neue Schuljahr beginnt

: Evangelische Grundschule in Anhalt

Auch an den vier evangelischen Grundschulen Anhalts in Köthen, Dessau, Bernburg und Zerbst beginnt in wenigen Tagen das neue Schuljahr. Sechs Klassen mit 128 Schülerinnen und Schülern werden in der kommenden Woche am Sonnabend oder Sonntag in den Schulanfängergottesdiensten für ihren neuen Lebensabschnitt an der Schule eingesegnet, ebenso zwei neue Lehrerinnen, eine Schulsozialarbeiterin und eine Referendarin. mehr lesen

Kirchen zum Gartenreichtag offen

: Ausstellung in der Wörlitzer Petrikirche

Zum Gartenreichtag am Sonnabend, 9. August, sind unter dem Motto „Flora, Fauna, Gartenfreunde” auch Kirchen der Evangelischen Landeskirche Anhalts im Bereich des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches geöffnet. In der Wörlitzer Petrikirche wird um 14.00 Uhr die Ausstellung „Gepflanzt wie ein Baum an Wasserbächen“ mit Eichenzeichnungen (Originale und Reproduktionen) des Dessauer Malers Wilhelm Danz (1873 – 1943) präsentiert, denen biblische und traditionelle Texte zur Seite gestellt sind. mehr lesen

Landeskirche gratuliert Dr. Alwin Fürle

: Ehemaliger Präses der Landessynode wird 75 Jahre alt

Glückwunsch für Dr. Alwin Fürle: Die Evangelische Landeskirche Anhalts gratuliert dem früheren und langjährigen Präses der Landessynode zu seinem 75. Geburtstag am 4. August. Der ehemalige ärztliche Direktor am Fachkrankenhaus für Neurologie und Psychiatrie Bernburg hatte im Herbst 2011 nach 17 Jahren seine ehrenamtliche Tätigkeit als oberster Vertreter des anhaltischen Kirchenparlaments beendet. „Alwin Fürle ist mit seinem Einsatz, seiner Beharrlichkeit, Besonnenheit und auch seinem Gottvertrauen ein wirkliches Vorbild in unserer Landeskirche“, sagt Kirchenpräsident Joachim Liebig. mehr lesen

Friedensgebete und Kriegspredigten

: „Bausoldatenkongress“ in Wittenberg 5.-7.9.

Ein hochrangig besetzter Kongress der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt widmet sich vom 5. bis 7. September in Lutherstadt Wittenberg den historischen Gedenkanlässen des Jahres 2014. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema „Bausoldaten“. 1964, also vor 50 Jahren, wurde in der DDR der waffenlose Dienst der Bausoldaten für Wehrdienstverweigerer eingerichtet. Der „Bausoldatenkongress“ geht Themen und Spannungsbögen nach, die sich aus der Erinnerung an die Gedenkjahre 1914, 1939, 1964 und 1989 ergeben und setzt sie in Beziehung zur stets aktuellen Frage nach einem gewaltfreien Frieden. mehr lesen

Newsfeed