Landessynode

Die Landessynode

Die Landessynode besteht aus 33 von den Ältesten der Kirchenkreise gewählten und sechs von der Kirchenleitung berufenen Synodalen. Zwei Drittel der Synodalen sind Nichttheologen, ein Drittel Theologen. Die Stellvertreter der Landessynodalen werden von den Kreissynoden gewählt. Die Landessynode kommt regelmäßig zwei Mal im Jahr zu Tagungen zusammen, dazwischen arbeiten die Synodalen in Ausschüssen.

Frühjahrstagung am 17. und 18. April 2015

Nachrichten
‚Glauben der Kinder stärken und ermöglichen’ – Tagung der Landessynode zu Ende gegangen
‚Diakonie braucht evangelisches Profil’ – Bericht des Diakonie-Vorsitzenden Oberkirchenrat Eberhard Grüneberg
‚Christliche Wertegemeinschaft nicht mit rassistischen Parolen verteidigen’ – Bericht von Kirchenpräsident Liebig
Landessynode tagt in Köthen
Berichte
Bericht von OKR Grüneberg zur Arbeit der Diakonie Mitteldeutschland
Bericht von Kirchenpräsident Liebig zur Lage der Landeskirche
Einbringung des Berichtes von Kirchenpräsident Liebig
Eröffnungsrede Präses Andreas Schindler
Beschlüsse
Neufassung der IT-Sicherheitsrichtlinie
Beschluss der Synode zum Bericht des Diakonischen Werkes
Änderung Dezernatsverteilungsplan des Landeskirchenrates
Änderung Geschäftsiordnung der Kirchenleitung
Verordnung zum Kirchengesetz zur Übernahme arbeitsrechtlicher Bestimmungen für das Diakonische Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland
Dokumente und weitere Informationen
Zeitplan und Tagesordnung – pdf
Ausschüsse und Gremien der Landessynode
Synodale der 23. Landessynode
Verfassung der Landeskirche – pdf
Geschäftsordnung der Landessynode – pdf

Frühere Synoden

Kontakt

Newsfeed