Kollektenempfehlungen

Kollektenplan 2013

Kollektenplan 2014

Kollektenplan 2015

Kollektenplan 2016


Nr. 34 vom 03.07.2016 – Spendenverdoppelungsfonds für Projekte in den Kirchengemeinden

Liebe Gemeinde,

Obwohl viele unserer 212 anhaltischen Kirchen kontinuierlich instand gesetzt worden sind, gibt es weiterhin zahlreiche Sanierungsaufgaben. Da die Kirchengemeinden unserer Evangelischen Landeskirche Anhalts Baukosten nicht allein aus dem eigenen Haushalt finanzieren können, hat die Landessynode die Bauspendenaktion »Aus 1 mach 2« beschlossen. Auch im Jahr 2016 werden Spenden von Privatpersonen oder Firmen für ein konkretes Bauprojekt verdoppelt, wobei für eine Baumaßnahme höchstens 10.000,00 Euro aus dieser Aktion bezuschusst werden können. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie die Kirchengemeinden, die mit Eigen- und Fördermitteln Kirchensanierungen nicht allein finanzieren können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Nr. 35 vom 10.07.2016 – Ökumenische Auslandsarbeit (EKD)

Liebe Gemeinde,

das lebendige Erbe der Reformation darzustellen ist ein großes Projekt. Zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017 werden Christen und Gemeinden aus der gesamten Ökumene und vielen Ländern der Welt nach Wittenberg eingeladen. Der Kirchentag, ein Jugendcamp und vielfältige Ausstellungen werden dieses Erbe bezeugen. Vielen Gruppen aus dem Ausland ist eine Teilnahme nur möglich, wenn Sie von uns aus Deutschland unterstützt werden. Daher bitten wir Sie um eine Kollekte. Wir danken für die Gesamtkollekte des Jahres 2014 „Unterwegs für Gerechtigkeit und Frieden“ in Höhe von 786.429,81 Euro.

(Fürbittgebet: „Guter Gott, wir danken dir für die Gemeinschaft mit Christinnen und Christen überall auf der Welt. Hilf, dass die Feier des Reformationsjubiläums uns ermutigt, die gemeinsamen Quellen des Glaubens neu zu entdecken und daraus zu leben.“)


Nr. 36 vom 17.07.2016 – Ökumenische Aufgaben in der Landeskirche

Liebe Gemeinde,

gerade eine kleine Landeskirche wie unsere Evangelische Landeskirche Anhalts ist auf tragende Kontakte zu unseren Partnerkirchen angewiesen. Wir brauchen den Austausch mit den Freunden in Tschechien, Irland, Äthiopien und den USA, um von den Erfahrungen dort zu lernen und unsere Erfahrungen zu teilen. Das Berliner Missionswerk, dessen Mitträger die anhaltische Landeskirche ist, steht gerade den Gemeinden für die Kontakte in die weite Welt der Christenheit hilfreich zur Seite. Die Kollekte ist heute für diesen wichtigen Zweig kirchlichen Dienstes bestimmt.


Nr. 37 vom 24.07.2016 – Spenden für Projekte in den Kirchengemeinden (3)

Liebe Gemeinde,

obwohl viele unserer 212 anhaltischen Kirchen kontinuierlich instand gesetzt worden sind, gibt es weiterhin zahlreiche Sanierungsaufgaben. Da die Kirchengemeinden unserer Evangelischen Landeskirche Anhalts Baukosten nicht allein aus dem eigenen Haushalt finanzieren können, hat die Landessynode die Bauspendenaktion »Aus 1 mach 2« beschlossen. Auch im Jahr 2016 werden Spenden von Privatpersonen oder Firmen für ein konkretes Bauprojekt verdoppelt, wobei für eine Baumaßnahme höchstens 10.000,00 Euro aus dieser Aktion bezuschusst werden können. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie die Kirchengemeinden, die mit Eigen- und Fördermitteln Kirchensanierungen nicht allein finanzieren können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Nr. 39 vom 07.08.2016 – Kirchenchorwerk (2)

Liebe Gemeinden in Anhalt!

Wir bitten Sie heute um die finanzielle Unterstützung des Kirchenchorwerkes unserer Landeskirche. Auf den ersten Blick scheint dieses Kirchenchorwerk für manche weg weit zu sein. Aber stellen Sie sich vor, es gäbe keine Kirchenchöre mehr, keine selbst gestaltete Musik in den Gemeinden, keine Nachwuchsarbeit in Kinderchören der Gemeinden, in unseren Schulen und Kitas. Durch die Arbeit des Kirchenchorwerkes sind viele musikalische Dinge in unseren Gemeinden möglich. Das sollte uns in Zukunft auch etwas Wert sein. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Nr. 40 vom 14.08.2016 – Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (2)

Liebe Gemeinde,

mit dem neuen Schuljahr beginnt in den Gemeinden unserer Landeskirche wieder der Konfirmandenunterricht. Besondere Höhepunkte während der zweijährigen Konfirmandenzeit sind Konfirmandenfreizeiten und Konfirmandenwochenenden. Darüber hinaus können Konfirmandengruppen wieder am Konfirmandentreffen „Lutherspaß“ in Wittenberg teilnehmen. Weiter werden in unserem landeskirchlichen Cyriakushaus in Gernrode kirchen- und erlebnispädagogische Angebote bereitgehalten, um Kinder-, Konfirmanden-und Jugendgruppen anzusprechen. Für diese besondere Arbeit erbitten wir Ihre Kollekte. Herzlichen Dank!

Nr. 41 vom 21.08.2016 – Gustav-Adolf-Werk (GAW) (1)

Serbien – Südost-Europa / Hilfe für Flüchtlinge in Serbien

Liebe Gemeinde,

wir alle haben die Bilder von flüchtenden Menschen aus dem Nahen Osten vor Augen. Sie haben alles verloren, sind verfolgt und bedrängt. Jetzt versuchen sie über Serbien in den Westen zu fliehen oder erbitten dort Asyl. Das Gustav-Adolf-Werk unterstützt die humanitäre Hilfe der EHO, einer ökumenischen Hilfsorganisation, die vor Ort in Serbien Nothilfe leistet. Sie verteilt Hilfsgüter, sorgt für medizinische und psychosoziale Grundversorgung. Wir können dort nicht vor Ort sein, doch im Namen Jesu Christi durch unsere Spende helfen. Herzlichen Dank.

Nr. 42 vom 28.08.2016 – Diakonisches Werk (3)

Liebe Gemeinde!

Die heutige Kollekte erbitten wir für die Diakonie Mitteldeutschland. In mehr als 1.700 Einrichtungen und Diensten setzt sich die Diakonie Mitteldeutschland für Menschen ein, die Hilfe, Rat und Unterstützung brauchen – beispielsweise für Wohnungslose, für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien, für Menschen mit Behinderungen, für Flüchtlinge und Migrantinnen. Die Diakonie Mitteldeutschland leistet konkrete und unmittelbare Hilfe. Sie setzt sich aber auch dafür ein, politische Veränderungen zu erwirken. Bitte unterstützen Sie diese wichtige Aufgabe.

Nr. 43 vom 04.09.2016 – Kirchenkreis (2)

Kirchenkreis Dessau

Liebe Gemeinde!

seit über 20 Jahren bietet die Suppenküche der Evangelischen Stadtmission ihren Besucherinnen und Besuchern täglich eine warme Mahlzeit an. Darüber hinaus können die Gäste duschen und ihre Wäsche waschen lassen. Vor allem aber können einsame Menschen miteinander ins Gespräch kommen und Gemeinschaft spüren. Bei unserer Arbeit versteht sich die Suppenküche als aktive Partner der Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises vor Ort. Sie will die gute Botschaft von Jesu Liebe mit Wort und Tat weitergeben. Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Evangelischen Stadtmission. Wir danken herzlich für Ihre Gabe.

Kirchenkreis Köthen

Liebe Gemeinde,

mit der heutigen Kollekte unterstützen Sie wieder das diakonische Projekt „Helferin in der Gemeindediakonie“ in unserem Kirchenkreis. Das Projekt läuft nun bereits im siebten Jahr und weiterhin steht eine Diakoniehelferin Hilfebedürftigen mit Rat und Tat zur Seite, führt seelsorgerische Gespräche, berichtet Gemeindegliedern, die das Haus nicht mehr verlassen können aus dem Gemeindeleben und ermöglicht bei Bedarf den Zugang zu Predigten und Andachten. Die Helferin in der Gemeindediakonie zeigt und lebt somit in besonderer Weise die enge Verbindung von Kirche und Diakonie vor Ort. Gott segne Geber, Gaben und Empfänger!

Kirchenkreis Zerbst

Liebe Schwestern und Brüder,

die Kollekte des heutigen Sonntages ist für die Unterstützung der Seniorenarbeit in den Gemeinden unseres Kirchenkreises bestimmt. Frauen- und Seniorenkreise treffen sich regelmäßig in vielen Gemeinden und gehören zu festen Punkten im Gemeindeleben. Literatur, Ausflüge und die Treffen selbst sind mit Kosten verbunden. Wir wollen mit der Kollekte diese wichtige Arbeit der Kirchengemeinden unterstützen. Herzlichen Dank!

Kirchenkreis Bernburg

Liebe Gemeinde!

Zwei Drittel der Flüchtlinge, die in und um Bernburg leben, sind Familien mit Kindern, darunter eine hohe Zahl von alleinerziehenden Müttern mit Kleinkindern. Geringe finanzielle Mittel, Sprachbarrieren und die Angst, nicht hierbleiben zu dürfen, verhindern oft eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Mit Ihrer Spende möchte die Beratungsstelle für Migranten in Bernburg Flüchtlingsfamilien zu einem Kinobesuch im Capitol einladen. Er soll den Eltern mit ihren Kindern unbeschwerte Stunden bereiten und Bernburg von einer bisher unbekannten Seite zeigen. Außerdem sind Kirchengemeinden eingeladen, Flüchtlinge mit Angeboten willkommen zu heißen.

Kirchenkreis Ballenstedt

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Nr. 44 vom 11.09.2016 – Stiftung KiBa (1)

Liebe Gemeinde!

In unseren Städten prägen die großen Kirchen das Stadtbild. Der Aufwand, solche Kirchen zu erhalten und zu sanieren, ist entsprechend hoch. Für die Gemeinden ist es eine große Aufgabe, das zu leisten. Die EKD-weite Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) hilft Kirchengemeinden, ihre Kirchen zu erhalten und zu sanieren. Ihre Kollekte hilft ihr dabei. Kirchen sind mehr als ein Denkmal!

Nr. 45 vom 18.09.2016 – Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt

Liebe Gemeinde!

Die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt in der Lutherstadt Wittenberg ist ein Ort, an dem der Dialog zwischen Kirche und Gesellschaft im Mittelpunkt steht. Dazu gehören Themen wie Klimawandel, Gerechtigkeit und Frieden, aber auch der Umgang mit undemokratischen und menschenfeindlichen Ansichten sowie die Suche nach Lebensorientierung für junge Menschen. In einer zunehmend säkularisierten Gesellschaft können wir so als Kirche im Gespräch bleiben und Position beziehen. Ihre Kollekte ist für diese Arbeit ein wichtiger Beitrag. Herzlichen Dank!

Nr. 46 vom 25.09.2016 – Posaunenwerk (2)

Liebe Gemeinde!

Die Gemeinschaft im Posaunenwerk unserer Landeskirche wird immer mehr durch junge Bläser belebt. In vielen Posaunenchören gibt es eigene Jungbläserkreise, ermöglicht durch ehrenamtliches Engagement der Erfahrenen. Klassenmusizieren mit Blechblasinstrumenten gehört in Bernburg und Zerbst zum Programm der evangelischen Grundschulen. Weitere Angebote sind Jungbläsertage, Familienfreizeiten oder auch Großereignisse wie kürzlich der Deutsche Evangelische Posaunentag in Dresden. Diese Entwicklung im Posaunenwerk wurde auch durch die zuverlässige Unterstützung unserer Kirchengemeinden ermöglicht, für die wir herzlich danken. Bitte unterstützen Sie die weitere Arbeit durch Ihre Spende. Herzlichen Dank, Sie hören von uns!

Nr. 47 vom 02.10.2016 – Diakonie in den Kirchenkreisen

Kirchenkreis Bernburg

Liebe Gemeinde!

Diese Kollekte ist für die Notfallseelsorge bestimmt – für ein Angebot, Menschen in einer akuten Krisensituation beizustehen, sei es Unfall, eine Verletzung oder der Tod von Angehörigen. Die Notfallseelsorge der Kanzler von Pfau’schen Stiftung steht allen Menschen rund um die Uhr offen, die in einer solchen Krisensituation Beistand wünschen. Damit die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Notfallseelsorge den Anforderungen ihre Tätigkeit gerecht werden, erhalten sie Fortbildungen, in denen sie zusätzliche Kompetenzen erwerben. Wir bitten Sie um Unterstützung dieser wichtigen Arbeit der Notfallseelsorger durch Ihre Kollekte.

Kirchenkreise Ballenstedt, Köthen, Dessau und Zerbst: Meldung liegt noch nicht vor

Nr. 48 vom 09.10.2016 – Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen in der Landeskirche

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Nr. 49 vom 16.10.2016 – Kirchentag auf dem Weg 2017 (3)

Welche Bedeutung hat die Reformation in unseren Gemeinden und unserem Leben? Diese Frage wird im Reformationsjahr 2017 vielfach bedacht werden. Neben dem „Kirchentag auf dem Weg” in Dessau-Roßlau gibt es im nächsten Jahr weitere Veranstaltungen zum Reformationssommer in Anhalt. Am 18. Mai 2017 macht der „Europäische Stationenweg“ mit einem großen Geschichtenmobil in Bernburg Halt. Dieser besondere Truck folgt Akteuren der Reformationsbewegung bis in die Gegenwart zu 68 Stationen in 19 Ländern – und sammelt auch Reformationsgeschichten aus Anhalt ein. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie dieses und andere Angebote in Anhalt – damit unsere Landeskirche wesentlicher Teil des Reformationssommers wird.

Nr. 50 vom 23.10.2016 – Gustav-Adolf-Werk (GAW) (2)

Liebe Gemeinde!

In El Alto und Santa Cruz, Bolivien, leben Frauen, die aufgrund von Wassermangel ihre Dörfer verlassen und in die Stadt flüchten mussten. Die tägliche Sorge ist es, ihre Kinder ernähren zu können. Die Bolivianische Evangelisch-Lutherische Kirche hilft mit dem Bau von klimatisch angepassten Gewächs-häusern, dem Aufbau von Backstuben und einer Nähwerkstatt. So können Familien sich selbst versorgen und einen Teil von angebautem Gemüse, gebackenem Brot oder Näharbeiten auf dem Markt verkaufen. Bitte helfen Sie mit ihrer Kollekte.

Nr. 51 vom 30.10.2016 – Evangelische Schulen in Anhalt (2)

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Nr. 52 vom 31.10.2016 – Kirchentag auf dem Weg 2017 (4)

Der Reformationstag 2017, also heute in einem Jahr, bildet den Abschluss des Reformationssommers. Von Mai bis September wird unsere Landeskirche zu einem wesentlichen Teil dieser internationalen Feierlichkeiten. Bernburg wird ein Halt auf dem „Europäischen Stationenweg“ sein, ein „Kirchentag auf dem Weg“ findet in Dessau-Roßlau statt und Anhalt beteiligt sich an der „Weltausstellung Reformation“ in Wittenberg. Mit Gästen aus Nah und Fern über unser christliches Leben in Anhalt ins Gespräch zu kommen und gute Gastgeber zu sein, das ist unser Ziel. Mit ihrer Kollekte helfen Sie nicht nur die verschiedenen Formate umzusetzen, sondern werden auch selbst ein Teil des Reformationssommers 2017 in, um und mit Anhalt!

Nr. 53 vom 06.11.2016 – Kanzler von Pfau´sche Stiftung Bernburg

Liebe Gemeinde!

Die ambulanten Hospizdienste der Kanzler von Pfau’schen Stiftung ermöglichen eine Begleitung ster-benskranker Menschen und ihrer Angehörigen im häuslichen Umfeld – selbstbestimmt und würdevoll. Ein Merkmal dieser Sterbebegleitung ist das große Engagement der Ehrenamtlichen, die für diese Arbeit geschult werden und Begleitung erhalten. Dadurch entstehen Kosten. Wir bitten Sie um Unterstützung durch Ihre Kollekte – als ein Zeichen der Wertschätzung der Arbeit aller Ehrenamtlichen der Hospizdienste der Kanzler von Pfau’schen Stiftung.

Nr. 54 vom 13.11.2016 – Stiftung KiBa (2)

Liebe Gemeinde!

Viele kleine Gemeinden im ländlichen Raum können ohne finanzielle Zuschüsse ihre Kirchengebäude nicht unterhalten, viele sind sogar gefährdet. Das passiert, obwohl gerade auf dem Lande die Kirche oft den Mittelpunkt des Ortes kennzeichnet. Die EKD-weite Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) unterstützt Kirchengemeinden dabei, ihre Kirchen baulich zu erhalten und zu sanieren. Durch Ihre Kollekte bleibt die Kirche im Dorf!

Nr. 55 vom 16.11.2016 – Männerarbeit Anhalt (2)

Liebe Schwestern und Brüder!

Im noch laufenden Jahr 2016 konnten die Männerarbeit in unserer Landeskirche ihre Vorhaben erfolgreich umsetzen. Die Tagung in Gernrode im Juni 2016 war sehr gut besucht: Kaiserpfalz Goslar, Stabkirche in Hahnenklee und das Wasserregal in Clausthal-Zellerfeld waren die Höhepunkte. Dank Ihrer Kollekten haben wir dies alles ermöglichen können. Weitere Einzelheiten zu den Angeboten finden Sie in den Faltblättern der Männerarbeit und in den Heften der Ev. Erwachsenenbildung (EEB). Wir bitten die Gemeinden, diese wichtige Bildungs-und Begegnungsarbeit weiterhin zu unterstützen.

Nr. 57 vom 27.11.2016 – Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (3)

Liebe Gemeinde!

Heute erbitten wir Ihre Kollekte zur Unterstützung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Landeskirche. Kinder- und Jugendfreizeiten und auch Familienfreizeiten sind wichtiger Bestandteil unter den Angebote für die Heranwachsenden. Die dabei gemachten Erfahrungen sind für die jungen Menschen oft prägend und helfen ihnen bei der Auseinandersetzung mit dem Glauben. Um die Teilnehmerbeiträge in einem bezahlbaren Rahmen zu halten, gewährt das Kinder- und Jugendpfarramt für diese Fahrten finanzielle Unterstützung. Die Kollekte soll helfen, diese Unterstützung auch im kommenden Jahr aufrecht zu erhalten. Herzlichen Dank!

Nr. 58 vom 04.12.2016 – Mission in aller Welt

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Nr. 59 vom 11.12.2016 – Ev. Schulen in Anhalt (3)

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Nr. 61 vom 24.12.2016 – Brot für die Welt

Wird gesondert von der Diakonie zugeschickt.

Nr. 62 vom 25.12.2016 – Frauen- und Familienarbeit (2)

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Nr. 63 vom 26.12.2016 – Polizeiseelsorge

Liegt noch nicht vor, wird nachgereicht!

Newsfeed