Kollektenempfehlungen

Kollektenplan 2013

Kollektenplan 2014

Kollektenplan 2015

Kollektenplan 2016


Nr. 1 vom 01.01.2016 – Gesamtkirchliche Aufgaben (EKD) – „Vielfalt leben“ – Projekt zur Inklusion und Integration

Liebe Gemeinde!

Barrieren zwischen Menschen überwinden – das gehört zu den wesentlichen Aufgaben der Kirche. Menschen mit Behinderungen stärken – solche Projekte fördert diese Kollekte für das Projekt „Vielfalt leben“: In Kindertagesstätten und Bildungsorten, in Erzählcafés und Sprachkursen in Gemeinden. Der Bedarf an Projekten zur Inklusion steigt, darum ist auch Ihre Hilfe gefragt.

(Fürbittgebet: Guter Gott, hilf uns, unsere Nachbarschaften, unsere Arbeitsplätze, unsere Freizeitangebote, unsere Kirchengemeinden für Menschen mit Behinderung zu öffnen. Lass alle mit ihren Gaben Platz in der Gemeinschaft finden. Hilf uns einander anzunehmen, wie du jeden von uns annimmst.)


Nr. 2 vom 03.01.2016 – Diakonisches Werk

Liebe Gemeinde!

Die heutige Kollekte erbitten wir für die diakonische Arbeit in Anhalt. Der Erlös der Kollekte kommt der Bahnhofsmission Dessau zugute. Menschen, die auf dem Weg sind, finden hier eine Anlaufstelle. Schwache, hilfsbedürftige und behinderte Menschen werden ganz praktisch unterstützt. Menschen in seelischer Not erhalten Zuspruch. Wir bitten Sie, diese wichtige Aufgabe mit Ihrer Spende zu unterstützen. Vielen Dank!


Nr. 4 vom 10.01.2016 – Landesausschuss für Kirchentagsarbeit

Liebe Gemeinde!

2017 feiert die Evangelische Kirche 500 Jahre Reformation. Höhepunkt des Festjahres wird ein großer Gottesdienst am 29. Mai mit über 300.000 Menschen auf den Elbwiesen bei Wittenberg sein. Für diesen Höhepunkt bereiten wir uns in den Tagen davor mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg sowie fünf weiteren – regionalen – „Kirchentagen auf dem Weg“ vor. Einer dieser Kirchentage findet in Dessau statt. Mit Ihrer Kollekte unterstützt der Landesausschuss für Kirchentagsarbeit in unserer Landeskirche diese Projekte.


Nr. 5 vom 17.01.2016 – Diakonische Arbeit (EKD) – Ev. Bundesverband: „Nachbarschaft stärken“

Liebe Gemeinde!

Gehören wir wirklich dazu? Diese Frage stellen sich Menschen, die sich „fremd“ oder „anders“ fühlen. Unsere diakonischen Werke schaffen Chancen für eine gute Nachbarschaft, sie stehen für ein Miteinander, das niemanden ausgrenzt oder benachteiligt. Die eingefahrenen Gleise verlassen, sich öffnen, auch die kirchlichen Einrichtungen verändern – das ist das wahre Ziel der Diakonie, für die wir heute Ihre Gabe erbitten.

(Fürbittgebet: Guter Gott, manchmal sind uns Menschen fremd: Menschen aus anderen Ländern und Kulturen, Menschen aus einer anderen Generation, Menschen mit anderen Erfahrungen und Sichtweisen. Hilf uns offen und ohne Vorurteile auf Menschen aus anderen Ländern zuzugehen, sie einzuladen und bei uns willkommen zu heißen. Öffne unsere Herzen und Hände, wenn sie Hilfe und Unterstützung brauchen.)


Nr. 6 vom 24.01.2016 – Evangelische Schulen in Anhalt (1)

Liebe Gemeinde!

Die heutige Kollekte erbitten wir für die evangelischen Schulen in unserer Landeskirche. An ihnen lernen in Bernburg, Dessau, Köthen und Zerbst über 500 Schülerinnen und Schüler. Immer mehr Eltern wollen, dass ihre Kinder hier unterrichtet werden – auch Kinder, die ein Handicap haben und eine besondere Förderung und Unterstützung brauchen. Ihre Kollekte trägt dazu bei, dass ein gutes Lernen für alle möglich wird und das Lehrpersonal sich ausreichend auf diese Situationen einstellen kann – durch Fortbildungen und Anschaffung von Material. Herzlichen Dank für Ihre Gabe!


Nr. 7 vom 31.01.2016 – Kirchentag auf dem Weg 2017 (1)

Liebe Gemeinde!

Anlässlich des Reformationsjubiläums wird es im Jahr 2017 einen Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) der besonderen Art geben. Neben Berlin und Wittenberg laden weitere fünf Städte in Mitteldeutschland als Gastgeber zu einem „Kirchentag auf dem Weg“ ein. Vom 25. – 28. Mai 2017 freuen wir uns auch in der Stadt Dessau-Roßlau auf 8.000 Kirchentagsbesucher, die bei uns in Anhalt besondere Veranstaltungen auf dem Weg zum Abschlussgottesdienst in Wittenberg erleben sollen. Mit Ihrer Kollekte helfen Sie, einen einzigartigen Kirchentag zu gestalten. Nicht nur für nationale und internationale Gäste, sondern auch für die Gemeinden in Anhalt.


Nr. 8 vom 07.02.2016 – Sinnesgeschädigtenseelsorge

Liebe Gemeinde!

Die heutige Kollekte erbitten wir für die Seelsorge an sinnesgeschädigten Menschen. Die Zahl der hör- oder sehgeschädigten Gemeindeglieder nimmt immer weiter zu. Doch in Gottesdiensten fühlen sie sich oft ausgegrenzt und bleiben deshalb fern. Die Sinnesgeschädigtenseelsorge bietet Gottesdienste und Bibelarbeiten in Gebärdensprache, Sprechstunden und weitere Unterstützung an. Für diese Arbeit sind kontinuierliche Weiterbildung in Gebärdensprache und Fachwissen erforderlich. Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung.


Nr. 9 vom 14.02.2016 – Deutsche Bibelgesellschaft (EKD)

Liebe Gemeinde!

Die heutige Kollekte erbitten wir für die „Weltbibelhilfe“ der Deutschen Bibelgesellschaft. Viele Menschen auf der ganzen Welt sehnen sich nach einer Bibel, denn Gottes Wort hat lebensverändernde Kraft. Doch in nahezu allen Entwicklungs- und Schwellenländern mangelt es an preiswerten Bibelausgaben. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

(Fürbittgebet: Wir beten, dass die Bibel in möglichst viele Sprachen übersetzt wird und Gott die Herzen der Menschen berührt. Wir beten, dass Menschen in allen Ländern der Welt, die sich nach Gottes Wort sehnen, eine Bibel erhalten und Gottes Liebe erfahren.)


Nr. 10 vom 21.02.2016 – Missionarische Dienste in der Landeskirche

Liebe Gemeinde! Aus- und Weiterbildung der Lektoren, Fortbildungen für Gemeindekirchenräte, Glaubenskurse, besondere Gottesdienste, Film- und Medienarbeit, Gestaltung von Gemeindeabenden – bei diesen und anderen Projekten können Sie gern die Dienste des Landespfarramtes für Gemeindeaufbau in Anspruch nehmen. Mit Ihrer heutigen Kollekte unterstützen Sie diese Arbeit. Rufen Sie gern die verschiedenen Angebote ab oder fragen Sie nach weiteren Möglichkeiten, die Sie interessieren. Gott segne Ihre Gabe! Herzlichen Dank dafür!


Nr. 11 vom 28.02.2016 – Spendenverdoppelungsfonds für Projekte in den Kirchengemeinden (1)

Liebe Gemeinde!

An unseren 212 anhaltischen Kirchen gibt es weiterhin zahlreiche Sanierungsaufgaben. Da Gemeinden die Baukosten nicht allein aufbringen können, hat die Landessynode die Bauspendenaktion »Aus 1 mach 2« beschlossen. Auch im Jahr 2016 werden Spenden von Privatpersonen oder Firmen für ein konkretes Bauprojekt verdoppelt, wobei für eine Baumaßnahme bis zu 10.000 Euro bezuschusst werden können. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie die Kirchengemeinden, die mit Eigen- und Fördermitteln Kirchensanierungen nicht allein finanzieren können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Newsfeed